Französische
Spitze
Wir setzen uns dafür ein, das französische Savoir-faire bei der Entwicklung unserer Kollektionen zu fördern.
In dieser Saison kommen 83 % unserer Spitze aus Frankreich.
Freiheit
Qualität
Weiblichkeit
1
Französische
Spitze
Alles begann im 16. Jahrhundert mit der Posamentrie in der Region rund um Venedig. In Frankreich dann wurde schließlich
die Spitze erfunden, sie wurde berühmt und durch den technischen Herstellungsprozess immer weiter entwickelt.
Ursprünglich von Hand produziert wurde Spitze ab dem 19. Jahrhundert mithilfe von Maschinen hergestellt,
was eines einzigartigen Savoir-faires bedurfte, welches in Städten wie Calais oder
Caudry über Jahrhunderte weiterentwickelt werden würde. 
Sophie Hallette aus Caudry inspiriert
seit 1887 Stylisten, Kostümdesigner und
Kreativdesigner aus aller Welt.

Princesse tam.tam arbeitet seit 1995 mit
Sophie Hallette sowie den berühmtesten Modehäusern
zusammen, um dieses französische Erbe am Leben zu erhalten.
2
Transparenz in unseren
Entwicklungen
Alles beginnt in unserem Atelier mitten in Paris, wo die Kollektionen von A bis Z
entworfen werden. Die Stylisten entwerfen Spitze von außergewöhnlichem Design und vertrauen
ihre Realisierung den größten Modehäusern an. Alle Materialien dieser Spitze kommen
aus Frankreich, mit Ausnahme des italienischen Meshs (an der Rückseite von BHs und Slips).
Anschließend entwickeln die Modellzeichner
die Prototypen und testen alle Größen an den
Mitarbeiterinnen von Princesse tam.tam, die an der
Entwicklung zukünftiger Kollektionen teilhaben möchten.
Zu guter Letzt werden die Modelle schließlich in
einem Atelier in Tunesien fertiggenäht. Wir knüpfen
langfristige und auf Vertrauen beruhende Partnerschaften
mit unseren Lieferanten. Dieses Atelier wird genau wie
alle unsere Konfektionsateliers regelmäßig kontrolliert,
um uns von der Qualität der Produkte und
der Herstellungsbedingungen zu überzeugen.
Anschließend entwickeln die Modellzeichner
die Prototypen und testen alle Größen an den
Mitarbeiterinnen von Princesse tam.tam, die an der
Entwicklung zukünftiger Kollektionen teilhaben möchten.
Zu guter Letzt werden die Modelle schließlich in
einem Atelier in Tunesien fertiggenäht. Wir knüpfen
langfristige und auf Vertrauen beruhende Partnerschaften
mit unseren Lieferanten. Dieses Atelier wird genau wie
alle unsere Konfektionsateliers regelmäßig kontrolliert,
um uns von der Qualität der Produkte und
der Herstellungsbedingungen zu überzeugen.
3
Produkte zum
Wohlfühlen
Die Prototypen werden in unserer Pariser Werkstatt geprüft. Anschließend werden
die BHs Größe für Größe – von Körbchengröße A bis F und den Anforderungen eines perfekt
sitzenden BHs entsprechend – dekliniert. Unsere Modelle sind für alle Brustformen geeignet.
FEEL GOOD : Unser unverzichtbare BH ist in den drei
Must-have Spitzenvarianten der Saison erhältlich.
Dank seines einzigartigen Design unterstützt unser BH
die Brust bis zu Körbchengröße F und das ganz ohne Bügel!

Alle Modelle werden in jeder Entwicklungsphase
aufs Neue getestet, um maximalen Tragekomfort
und Weiblichkeit im Alltag bieten zu können.
Entdecken Sie französische Spitze