die Slips

Gerne zur klassischen Underwear der Damengardarobe gezählt, weiß das Höschen deshalb nicht umso weniger zu überraschen. Es zeigt sich in unterschiedlichen Formen und Materialien und passt so zu jedem Figurtyp und jeder Gelegenheit.

Die unterschiedlichen Arten von Slips

Als absoluter Star unter den weiblichen Dessous, gibt es sie in unterschiedlicher Art: mit hohem Beinausschnitt, mit hohem oder tiefem Bund.

Das knappe Höschen: Der knappe Slip ziert ein relativ schmaler Streifen aus Stoff oder Spitze auf Hüfthöhe. Der tiefe Bund ergänzt dabei vorne ein vollständig offengelegtem Bein zu einem Höschen in Dreiecks-Format.

Slips mit hohem Bund: Selbst bei einem hoh ausgeschnittenen Bein, unterscheidet sich das Höschen mit hohem Bund von seinem klassischen Mitbewerber durch einen breite Streifen aus Stoff oder Spitze im unteren Bauch- sowie oberen Gesäßbereich.

Der Slip mit tiefem Bund: Dieses zeigt sich auf Oberschenkenhöhe zumeist großzügig ausgeschnitten, wenn auch nicht immer. Der Slip mit tiefem Bund unterscheidet sich vom Slip mit hohem oder normalem Bund durch eine geringe Stoffmenge im unteren Bauch- und im oberen Gesäßbereich.

Der klassische Slip: Der Klassiker unter den Slips verbirgt gekonnt die Pobacken. Es kann über einen mehr oder weniger hohen Ausschnitt an Bein und Hüfte verfügen.